Offener Vortrag | Fachvortrag | Workshop | Rahmenprogramm

Fachvortrag

„Der Schritt zur Sonde – für pflegende Mütter eine psychosoziale Belastung“

13.30 - 14.15 Uhr
Borkum

Wenn ein Kind mit einer schweren Grunderkrankung nicht mehr in Lage ist selber zu essen und jede Nahrungsgabe zu Hustenattacken oder stundenlangen Fütterszenen führt, dann steht eine Magensonde an. Denkt man jedenfalls als Kinderkrankenschwester.
Was das aber für eine Mutter (manchmal auch dem Vater) bedeutet, ihr Kind nicht mehr selber, also ohne technische Unterstützung satt zu bekommen, das wird oft vergessen.
Im Kinderhospiz Löwenherz erleben wir diese Auseinandersetzung manchmal hautnah. Unser Grundsatz, die Eltern sind die Experten für ihr Kind und unser Blick als Fachfrau der Kinderkrankenpflege kollidiert manchmal, wenn wir dabei zuschauen, mit welcher Qual einige Kinder essen müssen. Wir wissen, die Mütter sind voller guter Absicht und es ist für sie unvorstellbar, dass ihr Kind über den Schlauch ernährt wird.
Welche Gedanken, Befürchtungen und Widerstände eine Mutter bei dieser Entscheidung durchläuft wird uns Kerstin Schulz, Mutter von Dominik, aus eigener Erfahrung erzählen. Und wir wollen erörtern, wie es gemeinsam gelingen kann, doch diesen schweren Schritt bis zur Sonde zu gehen und welche Unterstützung auch die „Profis“ geben können.

Referent/-in:
Gaby Letzing

Zurück Zum Vortragsprogramm für Samstag

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.