Buck, Isabella

Isabella Buck

 

Isabella Buck (M.A.) studierte Angewandte Sprachwissenschaft, Germanistik und Medienwissenschaft in Bonn und Münster. Seit 2018 promoviert sie aus einer linguistisch-gesprächsanalytischen Perspektive zur Kommunikation auf der Palliativstation. Für ihre Dissertation erhob sie auf einer süddeutschen Palliativstation über 800 Gespräche zwischen ÄrztInnen/PflegerInnen und PatientInnen. Auf dieser Grundlage stellt sie einen Vergleich zwischen pflegerischem und ärztlichem Sprechen mit PatientInnen an und untersucht in diesem Rahmen beispielsweise, welche Strategien Pflegekräfte und welche Strategien ÄrztInnen einsetzen, um die Bedürfnisse der PatientInnen in Erfahrung zu bringen. Isabella Buck ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Kommunikation in der Palliativmedizin: Pflegerisches und ärztliches Sprechen mit PalliativpatientInnen“ und zudem Dozentin an der Universität Münster, wo sie in der Germanistik u.a. Seminare zur Kommunikation im Gesundheitsbereich gibt. Daneben bietet sie Kommunikationsworkshops für ÄrztInnen im Praktischen Jahr an und ist außerdem ehrenamtlich beim Ambulanten Hospizdienst des Johannes-Hospizes Münster tätig.